Whatsapp Whatsapp
Telefon Rufen Sie jetzt an

Haartransplantation Rauchen


Wunderbar volles Haar – der Traum vieler, die von Haarverlust geplagt sind.

Leider kennen ihn viele Menschen nur allzu gut: den gefürchteten Haarausfall. Leider sind mannigfaltig Ursachen dafür verantwortlich, dass dies geschieht. Beispielsweise können erbliche Veranlagungen, Krankheiten, Stress oder eine ungesunde Ernährung Haarverlust hervorrufen. Oftmals liegt es nicht in der Hand der betroffenen Person, diesen abzuwenden. Jedoch können Sie etwas dagegen tun: durch eine Haartransplantation bei Dr. Emrah Cinik.

Ob eine Haartransplantation in Ihrem Fall möglich ist, werden wir sehr gerne in einem ausführlichen Vorgespräch erörtern. Bei diesem werden Ihnen alle offenen Fragen beantwortet und die Vorgehensweise des Eingriffes im Detail erklärt. Eine oft gestellte Frage beantworten wir Ihnen bereits hier:

 

Haartransplantation und Rauchen – ist das überhaupt möglich?

Die gute Nachricht für Sie als regelmäßiger Raucher zuerst: Ja, eine Haartransplantation ist ebenso möglich, wenn Sie rauchen, wie wenn Sie als Nichtraucher unser Angebot in Anspruch nehmen möchten.

 

Worauf sollte ich achten, wenn ich eine Haartransplantation als Raucher plane?

Um einen höchstmöglichen Transplantationserfolg gewährleisten zu können, ist es wichtig, dass Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Ca. 2 Wochen vor der Haartransplantation sollten Sie gänzlich auf Zigaretten verzichten. Dadurch werden Schadstoffe, die das Verwachsen der transplantierten Grafts beeinträchtigen könnten, bereits abgebaut. Der Körper entgiftet sich von selbst. Ein weiterer, sich hieraus ergebender Vorteil ist, dass Ihr gesamter Organismus gestärkt wird. Ein gestärktes Immunsystem wehrt effektiver schädliche Einflüsse von außen ab und ermöglicht Ihnen hier durch ein noch höheres Erfolgsergebnis.

  • Ernähren Sie sich möglichst gesund und ausgewogen. Genügend Obst und eine ballaststoffreiche Ernährung wirken sich positiv auf Ihren Körper aus und versorgen ihn mit allem, was er benötigt, um die transplantierten Haarfollikel effektiv anzunehmen und versorgen zu können.

  • Vermeiden Sie Stress! Selbstverständlich wird es nicht einfach sein, 14 Tage vor dem Eingriff auf Zigaretten zu verzichten. Daher sollten Sie Stress in dieser Zeit vermeiden, um nicht eventuell doch wieder zum Glimmstängel greifen zu wollen. Ruhe und Entspannung werden Ihrem Körper gut tun, um sich auf den bevorstehenden Eingriff vorzubereiten.

Natürlich muss gesagt sein: Rauchen erhöht das Risiko. Behalten Sie jedoch Ihr Ziel im Blick und es wird Ihnen sehr einfach fallen, diese Punkte einzuhalten. Vielleicht ist auch ein wunderbarer Anlass, um gänzlich mit dem Rauchen aufzuhören?

 

Wann darf ich wieder rauchen nach einer Haartransplantation?

Theoretisch können Sie nach einer Haartransplantation direkt wieder rauchen. Jedoch wird dies den gesamten Regenerationsprozess beeinträchtigen. Deshalb wird empfohlen, auch nach der Haartransplantation ca. 2 Wochen auf das Rauchen zu verzichten. 

Durch das Rauchen kommt es zu einer schlechteren Versorgung Ihres Körpers über das Blut. Da die Neuverwurzelung Ihrer neu erhaltenen Grafts eine entsprechende Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff benötigt, kann diese hierdurch gefährdet werden.

Zudem besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Leistungsfähigkeit Ihres Immunsystems geschwächt wird. Damit verbunden können gegebenenfalls Infekte sein, gegen die sich Ihr Körper wehren könnte, wenn er nicht durch Giftstoffe aus den Zigaretten belastet wäre. Sobald eine Infektion im Körper steckt, ist er damit beschäftigt diese zu beseitigen. Gleichzeitig kann weniger Energie in die Neuverwurzelung der Grafts investiert werden. Dadurch können die verpflanzten Haarfollikel direkt wieder ausfallen oder sehr langsam heilen.

 

Wieso sollte ich Dr. Emrah Cinik auswählen, um mir meinen Traum von vollem Haar zu verwirklichen?

Dr. Emrah Cinik ist bereits seit mehr als 15 Jahren einer der bekanntesten und erfahrensten Chirurgen in der Türkei. Seitdem er im Jahre 2002 sein Medizinstudium beendet hat, widmete er sich voller Hingabe der Thematik der FUE Haartransplantationen und spezialisierte sich.

Dr. Cinik gilt als Koryphäe in diesem Gebiet. Nationale wie auch internationale Patienten vertrauen auf sein Know-how und begeben sich gerne in seine erfolgversprechenden Chirurgenhände.

Rauchen ist kein Hindernis – nehmen Sie ihr Glück in die Hand und erfüllen Sie sich Ihren lang gehegten Traum von vollem Haar.

 

Haartransplantation Türkei - Dr. Emrah Cinik Haartransplantation | Barthaartransplantation | DHI-Haartransplantation has 4.87 out of 5 stars 2293 Reviews on ProvenExpert.com