+90 542 234 00 34 [email protected]

Haartransplantation Dichte

Sind die Haare schütter geworden, wünscht man sich wieder dichteres Haar, um die kahlen Stellen zu überdecken. Je mehr Haare sich pro Quadratzentimeter auf der Kopfhaut befinden, umso dichter erscheint die Haarpracht. Bei Haarausfall kann volles Haar nur mit einer Haartransplantation wiederhergestellt werden.

Was versteht man unter der Haartransplantation Dichte?

Die Haartransplantation Dichte wird auch als Dense Packing bezeichnet. Damit nach einer Haartransplantation ein natürliches und schönes Ergebnis erreicht wird, ist es wichtig, dass auf jedem Quadratzentimeter möglichst viele Haare anwachsen. Die follikularen Einheiten werden aus der Spenderzone am Hinterkopf entnommen und an den schütteren stellen eingesetzt. Die Methode Dense Packing ist besonders zeitaufwendig, da pro Sitzung bis zu 3000 Grafts transplantiert werden müssen.

Welche Faktoren sind für ein gutes Ergebnis einer Haartransplantation Dichte wichtig?

Ein Dense Packing kann nur durchgeführt werden, wenn ausreichend Spenderhaare zur Verfügung stehen. Vor allem Patienten, die bereits unter einem Haarausfall der Stufe sieben der Hamilton-Norwood Skala leiden, benötigen eine hohe Anzahl an Haarfollikeln.

Daher muss vor dem Eingriff die Dichte der Haarfollikel untersucht und der Erfolg der Haartransplantation mit einem Computer berechnet werden. Besteht von Natur aus eine zu geringe Haardichte, kann kein Dense Packing durchgeführt werden.

Für den Eingriff müssen außerdem die individuell verschiedene Haardicke, die Struktur der Haare, die Wuchsrichtung und der Kontrast zwischen der Kopfhaut und den Haaren berücksichtigt werden.

Entscheidend für den Erfolg des Dense Packing sind die Erfahrung und das Können des Haarchirurgen. Der Haaransatz sollte völlig natürlich wirken. Dies wird nicht nur durch Beachtung der Wuchsrichtung der Haare, sondern vor allem durch die Verwendung geeigneter Grafts für die Transplantation erreicht. In den vorderen Reihen des Haaransatzes werden vor allem Grafts mit ein bis zwei Haaren eingesetzt. Ab der dritten Reihe können auch Grafts mit drei und mehr Haarfollikeln transplantiert werden. Damit genügend Grafts pro Einheit anwachsen, muss die Transplantation schnell und unter größtmöglicher Schonung der Haarwurzeln durchgeführt werden. Präzise gesetzte Stichkanäle verhindern die Bildung von sichtbaren Narben.

Auf dem Gebiet der Haartransplantation werden ständig neue Methoden entwickelt. Der Haarchirurg muss immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklung sein, um bei den Patienten ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Was ist eine gute Haardichte bei einer Haartransplantation?

Auf dem Kopf befinden sich durchschnittlich 120 000 Haare, das entspricht einer Dichte von 200 Haaren auf jedem Quadratzentimeter. Liegt Haarausfall vor, verringert sich die Anzahl der Haarfollikel pro cm² auf unter 50 Grafts. Sind nur mehr 20 Grafts auf jedem cm² vorhanden, ist die Kopfhaut deutlich sichtbar.

Eine gute, hohe Dichte der Haare kann bereits durch die Transplantation von 50 Grafts auf jedem cm² erreicht werden. Nicht in allen Fällen muss für das volle Haar bei der Transplantation eine Dichte von bis zu 90 Grafts erreicht werden.

Das Dr. Emrah Cinik Hair Hospital ist für die guten Ergebnisse bekannt

Dr. Emrah Cinik führt in dem Hair Hospital in Istanbul die Haartransplantationen immer nach den neuesten und innovativsten Methoden durch. Das Team wird von dem erfahrenen Haarchirurgen speziell geschult, damit alle Schritte der Haarverpflanzung schnell und ohne Probleme durchgeführt werden können. Die transplantierten Haare wachsen zu mehr als 90 Prozent an. Dr. Emrah Cinik steht seinen Patienten vor und nach der Operation immer für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich erhält jeder Patient Informationen über die Pflegemaßnahmen und das Verhalten nach der Haartransplantation. Nach zwölf Monaten ist die natürliche, volle Haarfülle wieder vorhanden.

Chat with us