Whatsapp Whatsapp
Telefon Rufen Sie jetzt an

Die DHI Haartransplantation

DHI Haartransplantation

Die Methoden für Haartransplantationen werden laufend verbessert. Die derzeit innovativste Methode ist die DHI Haartransplantation (direct hair implantation). Sie ist noch schonender als die FUE Methode.

Was ist eine DHI Haartransplantation?

Bei der DHI Methode werden die einzelnen Grafts mit einem speziellen Stift aus der Spenderzone am Hinterkopf entnommen und direkt an der Empfängerzone eingepflanzt. Das Setzen von Stichkanälen für die Implantation der Haarfollikel ist nicht mehr notwendig.

Die Haarwurzeln werden unter größtmöglicher Schonung verpflanzt. Die neue Haarfülle wirkt ästhetisch und natürlich.

 

Wie wird die DHI Haartransplantation durch Dr. Cinik durchgeführt?

Vor dem Eingriff wird eine Haaranalyse durchgeführt. Anhand von Familienfotos wird der zukünftige Verlauf des genetisch bedingten Haarausfalls beurteilt. Das zu erreichende Ziel wird gemeinsam mit Dr. Cinik festgelegt. Mit Hilfe einer Computeranalyse wird ermittelt, wieviele Grafts transplantiert werden müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Vor der DHI Haartransplantation werden die Haare im Spender- und Empfängerbereich mit einer Spezialschere gekürzt. Damit der Eingriff absolut schmerzfrei ist, wird die Kopfhaut lokal betäubt. Das Betäubungsmittel kann mit Nadeln unter die Haut gespritzt werden. Eine weitere Möglichkeit ist, das Lokalanästhetikum mit Hilfe von Druck im Gewebe zu verteilen, Hierfür wird von Dr. Cinik ein Pen auf die Haut aufgesetzt. Das Betäubungsmittel aus dem Flüssigstrahlsystem verteilt sich homogen in allen Hautschichten. Der Betäubungseffekt tritt schnell in einem großen Bereich ein. Diese Methode ist auch für Personen, die eine Phobie vor Nadeln haben, geeignet. 

Bei dieser Methode der Haartransplantation werden einzelne Haare mit Mikronadeln (Durchmesser 0,7 mm) aus dem Spenderbereich entnommen. Die zuvor entnommenen Haare können in einer Nährlösung gelagert oder sofort in die Spitze des Choi Implantationsstiftes eingesetzt werden. Mit der kleinen Nadel des Choi Stiftes werden von Dr. Cinik die Haarfollikel direkt in den schütteren Bereichen eingesetzt. Die Nadel sticht in einem 40 bis 45 Grad Winkel in die Kopfhaut ein. Um ein Einsetzen der Haarfollikel der natürlichen Wuchsrichtung der Haare anzupassen, kann der Einstellwinkel durch die behandelnden Ärzte individuell angepasst werden. Anders als bei der FUE Haartransplantation müssen für das Einsetzen der Haare keine Stichkanäle mehr angelegt werden. Es bilden sich keine störenden Narben. Abhängig von der Größe der Grafts mit ein, zwei oder drei Haaren werden unterschiedliche Stifte verwendet.

Nach dem Eingriff wird für einen Tag ein Verband angelegt. Die Kopfhaut benötigt für ungefähr eine Woche zusätzliche Pflege mit einem Feuchtigkeitsspray. Nach dem Eingriff fallen die transplantierten Haare vorerst schockbedingt aus. Die Haarwurzeln benötigen eine Ruhephase von ungefähr drei Wochen. Danach werden wieder gesunde, kräftige Haare produziert. Bei der DHI Technik liegt die Anwuchsrate der Haarfollikel bei über 90 %. Dies ist eine wesentlich höhere Anwuchsrate als bei der normalen FUE Haartransplantation (60 %). In den ersten Wochen kann die Eingriffsstelle durch die Haare der Umgebung gut abgedeckt werden. Erste Ergebnisse der durch die Choi Methode neu wachsenden Haare sind schon nach etwa 90 Tagen sichtbar. Nach einem Jahr liegt das endgültige Ergebnis vor. 

 

 

Was sind die Vorteile einer DHI Haartransplantation bei Dr. Cinik?

Bei der DHI Haartransplantation entstehen durch die schonende Verpflanzung keine störenden Narben. Direkt nach dem minimal invasiven Eingriff treten keine Blutungen und Schwellungen auf. Die Überlebensrate der verpflanzten Haarwurzeln ist wesentlich höher als bei anderen Methoden der Haartransplantation.

Durch den raschen Einsatz der Implantate wird ein Austrocknen der Haarfollikel verhindert, die neuen, kräftigen Haare wachsen schnell wieder auf die gewünschte Länge. Die Routine des täglichen Alltags kann schnell wieder aufgenommen werden. Auch gegen die Ausübung von sportlichen Aktivitäten bestehen nach drei Tagen keine Einwendungen mehr. Da die Haare nicht vollständig rasiert werden müssen, sind DHI Haartransplantationen durch Dr. Cinik auch für Frauen mit schütterem Haar gut geeignet. 

Was sind die Nachteile?

Der Ablauf der DHI nimmt mehr Zeit in Anspruch als andere Methoden der Haartransplantation, da die zu verpflanzenden Haare zwischen den noch vorhandenen Haaren exakt eingesetzt werden müssen. Der Eingriff dauert bis zu drei Stunden. Es können maximal 2000 Grafts pro Eingriff verpflanzt werden. Dadurch eignet sich DHI vor allem für das Auffüllen lichter Haarbereiche und zur Überdeckung von störenden Narben. Der höhere Zeitaufwand verursacht etwas höhere Kosten. Der Eingriff sollte nur von Chirurgen mit einer langjährigen Erfahrung bei Haartransplantationen durchgeführt werden.

    Haartransplantation Türkei - Dr. Emrah Cinik Haartransplantation | Barthaartransplantation | DHI-Haartransplantation has 4.87 out of 5 stars 2293 Reviews on ProvenExpert.com